Partnermanagement

Das Partnermanagement weist 2020 gegenüber 2019 eine leichte Abnahme bei den Mitgliedschaften aus. Im Berichtsjahr kündigten 50 Mitglieder ihre Mitgliedschaft, demgegenüber konnten 44 neue Partnerinnen und Partner gewonnen werden. Per 31. Dezember 2020 zählte Zürich Tourismus 775 Mitglieder mit 1'161 Betrieben. Das Zürich Spirit Club-Netzwerk in den Key-, Gold- und Silber-Partnerschaften sowie die Unterstützer in der «Gönner Plus»-Mitgliedschaft waren in den vergangenen Jahren stetig gewachsen – im Jahr 2020 entschieden sich 21 Partner, das Netzwerk zu verlassen und als Basis-Mitglied dabeizubleiben oder die Mitgliedschaft und Zusammenarbeit ganz aufzugeben. Per 31. Dezember 2020 waren es noch 342 Spirit Club Mitglieder. Der Gesamtumsatz bei den Mitgliederbeiträgen betrug im 2020 CHF 787'797.-- ( -2.2 % gegenüber dem Vorjahr).

Seitens Hotellerie begrüssten Zürich Tourismus und der Verein Zürcher Hoteliers das neue Mitglied Joyn Zurich (104 Hotelzimmer, 343 Serviced Apartments). Dank der neuen Regelung von GastroZürich, wonach ihre Beherbergungs-Mitglieder CityTax-pflichtig sind, konnte Zürich Tourismus noch weitere acht Übernachtungsanbieter als Mitglieder begrüssen. Im vergangenen Jahr durfte Zürich Tourismus auch weiterhin auf die drei Key-Partner Flughafen Zürich AG, Casino Zürich und das FIFA World Football Museum zählen. Im Frühling 2020 stiess das neue Lindt Home of Chocolate in Kilchberg als vierter Key-Partner dazu.

Partner Events

Das Jahr 2020 hätte ein tolles Jahr mit vielen spannenden Netzwerkevents werden sollen. Es kam ganz anders. Die Sechseläuten-Veranstaltung für Hoteldirektorinnen und Hoteldirektoren konnte nicht stattfinden, und auch das Endjahres-Partnerfrühstück musste abgesagt werden. Anstelle von zwei Hotelfokus-Events fand nur einer statt und auch dieser nicht in Form einer Veranstaltung in einem Hotel, sondern – wie so vieles im 2020 – virtuell. Ebenso mussten grosse Abstriche bei der Durchführung der beliebten Spirit Club Events gemacht werden.

Hotelfokus

Rund 60 Personen nahmen am ersten virtuellen Hotelfokus teil. Martin Sturzenegger, Direktor Zürich Tourismus, und Matthias Drabe, Teamleiter Online-Marketing, sprachen über «Open Data» sowie die Entwicklung der «Zürich City Guide»-App. David Janczak, Fachbereichsleiter Amt für Städtebau, teilte seine Erfahrungen über die Open-Data-Nutzung in der Stadt Zürich.

Spirit Club Events

Für 2020 waren anfangs Jahr drei attraktive Spirit Club Events angekündigt worden. Geplant waren die Durchführung einer Frühlings-Abendveranstaltung im neuen Lindt Home of Chocolate, ein Sommeranlass in der neuen Lewa Savanne im Zoo Zürich sowie im Frühherbst ein Tages-Event im neuen The Circle am Flughafen Zürich. Freude herrschte dann im Herbst, als die Veranstaltung im Zoo Zürich mit rund 100 Teilnehmenden im Freien durchgeführt werden konnte. Die Veranstaltung im The Circle fiel aus und der Event im Lindt Home of Chocolate musste in verkleinerter Form stattfinden. Rund 40 Spirit Club Mitglieder freuten sich, dass sie an der spannenden Führung durch das neue touristische Highlight in Kilchberg teilnehmen durften. 

Zurück zur Übersicht