Vorstand und Verein

Wir dürfen ein wenig stolz sein. Denn zum ersten Mal steht bei den Übernachtungszahlen eine Sechs vorne dran: Ganze 6'286'910 Übernachtungen verzeichnete die Tourismusregion Zürich im Jahr 2018. Das ist ein Plus von 5.45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ich bin zuversichtlich, dass wir im Vorstand weiterhin die strategische Basis für positive Zahlen in den kommenden Jahren schaffen.

Wiederum fand die Generalversammlung im Mai statt. Ausnahmsweise nicht in einem Hotel, sondern in der Halle 622 in Zürich-Oerlikon. Die Traktandenliste fand keine Neu- oder Wiederwahlen vor. Das zeigt, wie beständig der Vorstand ist. Auch für dieses Jahr sind keine Neuwahlen vorgesehen. Allerdings stehen ein paar Wiederwahlen an – unter anderem auch meine.

Der Vorstand tagte im Jahr 2018 während vier Sitzungen. Zudem besuchte er im Rahmen der Strategietage die Stadt Lyon in Frankreich. Eine Stadt, die ein ähnliches Tourismusaufkommen hat wie Zürich. Überhaupt gibt es viele Ähnlichkeiten. So durften wir – ein weiteres Mal nach einem Besuch einer Stadt mit Benchmark-Merkmalen – nach unserem Besuch resümieren, dass Zürich für künftige Herausforderungen sehr gut aufgestellt ist.

Etwa bei der Digitalisierung. Sie ist einer der stärksten Treiber für Veränderungen. Aber auch im Tourismus. Umso erfreulicher, dass wir im letzten August die Zusammenarbeit mit Airbnb verkünden durften. Das zeigt exemplarisch: Wir gehen mit dem Fortschritt, setzen uns aber auch ein für faire Bedingungen in unserer Branche.  

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit: Bei meinen Kolleginnen und Kollegen im Vorstand, bei der Direktion und nicht zuletzt bei allen Mitarbeitenden von Zürich Tourismus.

Guglielmo L. Brentel, Präsident

Vorstandsmitglieder