Tourist Information

Das Team der Tourist Information am Hauptbahnhof Zürich erzielte durch seine kompetente Beratung und Vermittlung einen kommerziellen Nettoerlös von CHF 5.78 Mio., was einem Zuwachs von knapp vier Prozent entspricht. Immer beliebter werden private Stadtführungen.

Welcome to Zürich: Die Tourist Information im Hauptbahnhof ist die Anlaufstelle für Gäste aus aller Welt. Rund 22 Gästeberaterinnen und -berater stehen der internationalen und nationalen Kundschaft bei der Gestaltung ihres Aufenthalts in Zürich und der Schweiz mit persönlicher, kompetenter und qualitativ hochstehender Beratung zur Seite. Dabei werden Gäste direkt am Schalter, per Mail, am Telefon oder im Chat bedient. Wer möchte, kann sich mit einer/m der rund 45 Tourguides zu verschiedenen Themen in Zürich auf Entdeckungsreise begeben. Mit dem Verkauf von touristischen Dienstleistungen erzielte das Team der Tourist Information im Jahr 2018 einen kommerziellen Nettoerlös von CHF 5.78 Mio., was einem Zuwachs von 3.9 Prozent entspricht.

Hauptprojekte 2018

Social Customer Care: Die Digitalisierung ermöglicht es, die Dienstleistung der Tourist Information über neue Kanäle anzubieten. So wurde im Jahr 2018 der Social-Media-Kanal für Social Customer Care aufgenommen.

Pop-up-Infostand: Von Mai bis September 2018 betreute die Tourist Information im Schweizer Heimatwerk an der Uraniastrasse einen Pop-up-Infostand. Neben einer Beratung über Zürich und Umgebung konnten Gäste auch hier ein Angebot an Stadtführungen und Exkursionen buchen sowie auserwählte Souvenirs und eine Anzahl von Tickets kaufen.

Online-Ticketshop: Im Mai 2018 hat Zürich Tourismus den neuen Webshop für Hotel-Frontdesk-Mitarbeitende und Concierges eingeführt. Eine zeitgemässe und gastfreundliche Lösung, die den Hotels ohne grossen administrativen Aufwand ermöglicht, den Gästen rund um die Uhr Stadtführungen und Exkursionen anzubieten.

Tour Guides

Im Geschäftsjahr 2018 koordinierte das Backoffice 3'046 private Führungen, eine erneute deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr (+5.9 %), und 532 öffentliche Stadtführungen (+9.2 %). Insgesamt nahmen rund 55’515 Personen (+5.3 %) an Stadtführungen teil.

Die öffentlichen Samstagsführungen, die sich an Einheimische und Zürich-Kenner richten, erfreuen sich auch 2018 grosser Beliebtheit. Es wurden 27 Führungen (+28.6 %) mit 452 Gästen (+19.3 %) durchgeführt. Auf zuerich.com/samstagsfuehrung sind die aktuellen Daten und Themen dieser beliebten Stadtführungen zu finden.

Für das Jubiläumsjahr 2018 wurden in Zusammenarbeit mit dem Verein «500 Jahre Zürcher Reformation» von Februar bis Oktober total 18 öffentliche Reformationsführungen mit 219 Teilnehmenden durchgeführt. Zusätzlich kamen 30 Schulklassen in den Genuss einer kostenlosen Reformationsführung.

2018 besteht das Team aus 44 Tour Guides. Im Dezember 2018 startete bereits der nächste Ausbildungsgang mit 17 angehenden Tour Guides.

Zürich Excellence Club

Der Zürich Excellence Club (ZEC), der Club für Front- und Sales-Mitarbeitende tourismusnaher Branchen der Stadt und Region Zürich, wird von Zürich Tourismus und dem Zürcher Hotelier Verein getragen.

Ziel des Clubs ist es, die Destinationskenntnisse mit Schulungen, Ausflügen, Veranstaltungen und einem alle zwei Monate erscheinenden Newsletter zu vertiefen und damit einen Mehrwert und bessere Qualität bei der Gästeberatung zu erzielen. Auch der Austausch untereinander und mit Zürich Tourismus soll mit dem ZEC und dessen Aktivitäten gefördert werden.

Folgende Anlässe fanden 2018 für die Clubmitglieder statt:

  • 21. März: Stadtführung Reformation

  • 3. Mai: Führung im Museum für Gestaltung
  • 6. Juni: E-Bikeboard-Tour
  • 9. August: Rebbergführung mit Degustation Landolt Weine
  • 20. September: Führung durch Zürcher Nightlife-Locations
  • 11. Oktober: Führung Schauspielhaus im Schiffbau
  • 4. Dezember: Weihnachtsanlass – Eisstockschiessen und Abendessen im H+ Hotel Zürich

Mehr zum ZEC