Partnermanagement & Hotel Relations

Das Netzwerk in den Key-, Gold- und Silber-Partnerschaften sowie den Unterstützern in der «Gönner-Plus»-Mitgliedschaft wuchs im 2018 um zehn Partner auf 348 Partner. Der Gesamtumsatz bei den Mitgliederbeiträgen betrug im 2018 CHF 818’000 (+15% gegenüber dem Vorjahr).

Seitens Hotellerie freuten sich Zürich Tourismus und der Verein Zürcher Hoteliers über die neuen Mitglieder B&B Hotel Wallisellen (143 Zimmer), B&B Hotel Rümlang (170 Zimmer), das aja Zürich (319 Zimmer) und das Harry’s Home in Wallisellen. Letzteres feierte am 1. April 2019 die Eröffnung.

Sechseläuten

40 Hoteldirektorinnen und -direktoren waren mit ihren Begleitpersonen an diesem Spektakel an vorderster Front dabei. Dank Platz-Sponsoring des Zentralkomitees der Zünfte Zürichs (ZZZ) sowie den Catering-Sponsoren Huber Getränke, Winzerei zur Metzg, Feldschlösschen, Confiserie Sprüngli und Allegra Passugger kann Zürich Tourismus jährlich einen informellen Partneranlass am Sechseläuten durchführen.

Hotelfokus

Am Hotelfokus-Event sprechen jeweils Experten zu Themen, die für die Hotellerie in Zürich von Interesse sind und Zürich Tourismus informiert jeweils über Trends, Aktivitäten und neue Projekte. So fanden im 2018 je ein Hotelfokus zum Thema «Branding» und zum Thema «Cluster-Bearbeitung im Kongressbüro von Zürich Tourismus» statt.

Spirit Club Events

Der 39. Spirit-Club-Event vom 1. Februar 2018 zum Thema «Reformation in Zürich» in der Helferei verzeichnete 91 Teilnehmende. Es folgte im Mai ein FOOD ZURICH Event in der tiefstgelegenen Alphütte der Schweiz, dem Restaurant 8001, wo 75 Partner miteinander netzwerkten. Und schliesslich fand im Oktober ein Abend mit 103 Gästen im Schauspielhaus Zürich statt. 

Weihnachtsfrühstück statt Adventspost

Zürich Tourismus verzichtete auch im 2018 auf den Versand von Weihnachtskarten und lud wiederum sämtliche Mitglieder zu einem Frühstück in weihnachtlicher Atmosphäre ins grosse Chalet im «Wiehnachtsdorf» auf dem Sechseläuten-Platz ein. Bedient wurden die rund 160 Gäste durch Martin Sturzenegger und sein Team. Mit dieser persönlichen Geste bedankte sich Zürich Tourismus bei seinen Mitgliedern für die Zusammenarbeit.

Mehr zum Partnermanagement